Beispiel Beispiel Beispiel Youngster Travel Immovison

Maike Iffland und Nils Barion die besten in NRW

By
Updated: Mai 8, 2017

Die jeweils 6 besten Mädchen und Jungen der Altersklassen U8 bis U11 der abgelaufenen Saison wurden vom Landesverband Nordrhein-Westfalen zum sogenannten „Young Masters Finale“ nach Gelsenkirchen eingeladen. Nach dem System „Jeder gegen jeden“ wurden alle Plätze ausgespielt und es gab in zwei der acht Disziplinen Sieger aus den Reihen des TV Refrath.

Ohne Satzverlust wusste einmal mehr Nils Barion zu überzeugen, der die AK U8 gewinnen konnte. Bei den Mädchen gab es nach spannendem Turnierverlauf drei Spielerinnen mit je 4:1 Siegen. Pia Rappen vom TVR fehlte am Ende leider ein Satzgewinn zum Turniersieg und musste sich mit Rang 3 zufriedengeben.

In U9 kamen gleich zwei Mädchen auf das Treppchen: Maike Iffland gewann das Turnier in beeindruckender Manier und die stark verbesserte Nina Steffes wurde Dritte. Stark war auch der Auftritt von Tim Schmitz in U10, der zwar gegen die besten 4 Gegner wenig zu bestellen hatte, aber im 7er-Feld am Ende noch zwei Jungen hinter sich lassen konnte.

Philipp Euler startete in U11 und wurde Zweiter. Leider hatte er im fünften und letzten Match nicht mehr die Kraft zum Turniersieg. Heinz Kelzenberg: „Das Turnier ist eine tolle Sache, jedoch sind fünf Einzel in sechseinhalb Stunden für Kinder ganz schön happig. Hier gewinnt nicht unbedingt der beste Badmintonspieler, sondern der Fitteste. Nicht schlimm, aber man muss es entsprechend einordnen“.

neuen Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen