Beispiel Beispiel Beispiel Youngster Travel Immovison

TV Refrath running team feiert Bestzeiten-Festival

By
Updated: März 7, 2018

Die Bedingungen beim Bayerlauf konnten nach den eisigkalten Tagen noch wenige Tage zuvor kaum besser sein. die Sonne kam raus und der Wind war frisch aber mäßig. So standen voller Vorfreude um 10.30 Uhr knapp 300 Läufer über 5 km an der Startlinie. Die beliebte Kurzdistanz führte zwei Mal um den Carl-Duisberg-Park mit der langen Geraden durch die Platanenreihe an der Kaiser-Wilhelm-Allee entlang. Von den Refrather Läufergarde war an diesem Tag Klaus Lieth (M50) mit 19:09 min der Schnellste. Es folgten Thomas Krischer (M40/19:33), Björn Opitz (M40/19:38), Andreas Franssen (M55/20:28), Jochen Baumhof (M60/21:09) und Dirk-Henning Lotz (M40/23.00). Für Tanja Causemann fiel bereits die zweite Bestmarke in diesem Jahr: die Wipperfürtherin im TVR-Trikot steigerte sich von 21:53 auf starke 21:23 min.

Zweiter Platz für TVR in der 10 km Teamwertung – Starke Zeiten für Rinke und Dahl

Auch der Hauptlauf über 10 km war wieder ein echter Renner. So gewann der vielfache Deutsche Meister Stefan Koch von der OTB Osnabrück mit 29:58 min seit längerem wieder mit einer Siegerzeit von unter 30 Minuten. Dahinter reihten sich viele nationale Spitzenläufer ein.

Bereits auf Rang 14 und 15 liefen mit nur einer Sekunde Abstand finishten die Refrather Topläufer André Rinke mit neuem Hausrekord von 32:03 min und Simon Dahl (4.M30) nach 32:04 min. Die großartige Mannschaftsleistung komplettierte Idriss Oubaha mit seiner Steigerung auf 33:34 min. Hinter der Siegermannschaft LAZ Puma Rhein-Sieg belegte das TV Refath running team mit 8 Sekunden vor der Aachener TG einen tollen zweiten Platz.

Alexander Dworeck gewinnt den B-Lauf mit PB

Nach drei von vier Runden war für Alexander Dworeck kein Halten mehr. Er nach sich ein Herz und klemmte sich hinter den Führungsradfahrer im B-Lauf der 40-50 min Läufer. Dass er bereits nach 38:00 min die Ziellinie überquerte, war nicht nur für ihn selbst, sondern auch für TVR-Coach Jochen Baumhof ein echte Überraschung. Dahinter lief Kevin Kedarka mit 38:17 min wie Dworeck eine neue persönliche Bestmarke. Ein ganz starkes Rennen absolvierte Manuel Skopnik. Der Bergisch Gladbacher blieb als 2. der M45 mit 34:57 min sogar seit Jahren wieder einmal unter der 35-Minuten-Marke. Nachdem sich Liz Roche krank gemeldet hatte und die schnellste TVR-Läuferin Lisa Jaschke in Abschluss-Prüfungen steht, war an diesem Tag Natalie Hoffmann-Lenz (3.W45) die schnellste Refratherin in sehr guten 42:16 min.

Weitere Ergebnisse 10 km Bayerlauf:

Liam Condon (M50/40:37), Claudia Feige (W45/52:28), Kinga Fuchshuber (W35/53:59), Frederik Hartmann (M50/40:12), Markus Heisig (M55/43:30), Gerd Krüger (4.M75/1:04:19 h), Günter Lindemeier (M55/44:16), Ramsi Mekkioui (M45/39:32), Fritz Papenbrock (2.M65/49:01), Sasa Perisic (10.M50/38:44), Andreas Rossa (M45/43:13).

neuen Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Marketingzwecken zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen