Beispiel Beispiel Beispiel Youngster Travel Immovison

TVR-Spieler hielten bei German Open lange die Deutschen Fahnen hoch

By
Updated: März 14, 2018

Die in diesem Jahr hochklassig besetzten German Open in Mülheim liefen aus deutscher Sicht bisher eher mäßig. Nur zwei deutsche Doppel kamen bis ins Achtelfinale und von den vier Teilnehmern, tragen der das Trikot des TV Refrath.
Carla Nelte spielte mit ihrer Bischmisheimer Partnerin Isabel Herttrich gegen die Koreanerinnen Chang und Kim (Nr. 7 gesetzt). Die amtierenden Deutschen Meisterinnen konnten sich zuvor in zwei Sätzen gegen die Holländerinnen Piek/Seinen durchsetzen. Nelte/Herttrich spielten gegen Korea ein grandioses Spiel, welches sie jedoch unglücklich mit 24:26 im 3. Satz verloren.

Zu später Stunde gelang dem Refrather Bundesligadoppel Raphael Beck / Sam Magee am zweiten Turniertag ein schöner Dreisatz-Erfolg gegen die Engländer Briggs/Wolfenden, Nummer 36 der Weltrangliste. Am Donnerstag dann hatten die beiden Refrather leider das Nachsehen gegen die beiden Indonesier Alfian/Ardianto, die an 7 gesetzt schließlich sogar ins Finale kamen.

Am ersten Turniertag gab es hingegen zwei Niederlagen für den TVR. Carla Nelte unterlag mit Jones Jansen (Wipperfeld) zwei Franzosen. Chloe und Sam Magee zeigten eine klasse Leistung und hatten die Weltranglisten-Zehnten aus Malaysia am Rande einer Niederlage. Leider konnten sie im entscheidenden dritten Durchgang eine 13:8-Führung nicht nach Hause bringen. Die Malaysier gewannen schließlich das Turnier.

neuen Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Marketingzwecken zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen