Beispiel Beispiel Beispiel Youngster Travel Immovison

U19 Team des TV Refrath drittbestes in Deutschland!!

By
Updated: Mai 9, 2018

Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugendteams U19 sind immer das letzte Jugendturnier der abgelaufenen Saison und bedeutet für viele Spielerinnen und Spieler oft den Abschied aus der Jugendzeit. In diesem Jahr waren es eine Reihe Spielerinnen und Spieler aus dem Jahrgang 1999, die mit einem Tränchen im Auge dabei waren.

Nach einem etwas enttäuschenden vierten Rang im letzten Jahr lautete das Ziel des TVR-Teams, auf das Treppchen zu kommen. Mit diesem Vorhaben liefen in Mülheim an der Ruhr Runa Plützer, Paula Kick, Pia Becher, Laura Berger sowie Elias Beckmann, Fritz Binus letztmalig sowie Enrico Kausemann, Corvin Schmitz, Bennet Peters und Marcello Kausemann als jüngere Spieler für den TV Refrath in der Jugend auf.

Mit etwas Losglück landete man in einer Vorrundengruppe mit den Vertretern aus Niedersachsen und Baden Württemberg, die man klar besiegen konnte. Gegen GutsMuths Jena ging es dann darum, als Gruppensieger in die Endrunde einzuziehen, um das schwere Halbfinale gegen den Titelfavoriten 1.BC Beuel zu verhindern. Leider gelang dies nicht, man verlor mit 3:5 und war schließlich am Sonntagmorgen mit 0:5 chancenlos.

Mit überragender Moral stellte man sich im Spiel um Platz 3 erneut dem Team aus Jena, die ihrerseits das Halbfinale gegen Hamburg nur mit einem Satz Rückstand verloren hatten. Hier galt es mindestens vier Spiele zu gewinnen und dies gelang dem Mädchendoppel Kick/Becher, dem 1.Jungendoppel Beckmann/E.Kausemann, Bennet Peters im 3.Einzel sowie dem Mixed M.Kausemann/P.Kick. Da die Refrather Talente in drei weiteren Matches jeweils einen Satz siegreich gestalten konnten, hieß der Sieger der Begegnung schließlich TV Refrath.

Die Freude über den 3. Platz war riesengroß und für den langjährigen Refrather Coach Kai Waldenberger, der den Verein Richtung Schweiz verlassen wird, war dies ein schöner Abschluss einer langen erfolgreichen Zeit im TV Refrath. So wurde am Ende auch noch etwas Abschied gefeiert, denn auch Pia Becher (Bayern) und Laura Berger (England) werden sich wohnortmäßig verändern.

neuen Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen