Beispiel Beispiel Beispiel Youngster Travel Immovison

TV Refrath fast in Bestbesetzung ins Lokalderby

By
Updated: Oktober 26, 2018

Nach einer recht schmerzlichen Niederlage in der Vorsaison möchte der Dritte der letzten Bundesligasaison, der TV Refrath, am Sonntag um 13 Uhr im Lokalderby nichts anbrennen lassen. Obwohl man auf Refrather Seite von einer besonderen Konkurrenzsituation zum BC Wipperfeld nichts wissen möchte, reist man am Sonntag mit dem besten Herrenkader, der zur Verfügung steht, zu diesem Auswärtsspiel.

Mit Nhat Nguyen und Lars Schänzler in den Einzeln sowie Sam Magee, Jan Colin Völker, Max Schwenger und Raphael Beck in den Doppeldisziplinen ist man so stark besetzt wie in dieser Saison noch nie zuvor.

Bei den Damen verzichtet man auf Chloe Magee und gibt der 17-jährigen Ungarin Vivien Sándorházi eine weitere Bewährungschance. Im Damendoppel wird Carla Nelte diesmal an der Seite von Anika Dörr antreten und ihre Chance gegen das BCW-Damendoppel Chang/Nyström versuchen, die in den bisherigen fünf Begegnungen keinmal siegreich blieben.

Heinz Kelzenberg: „Man muss auch mal was riskieren und ausprobieren, ich bin gespannt ob die Rechnung aufgeht“.

TV Refrath 2 möchte Auswärtspunkte in Mülheim

Die ersten fünf Begegnungen der Zweitligasaison verliefen für TVR 2 bisher recht durchwachsen. Zwar stehen bereits 4 Punkte auf der Habenseite, doch der Abstand zum Tabellenende ist nicht gerade riesig.

Grund genug, am Samstag (14 Uhr innogy-Halle) beim 1.BV Mülheim 2 personell alles aufzubieten, was möglich ist. Da mit Vivien Sándorházi und Max Schwenger zwei Spieler aus dem 1.Team zur Verfügung stehen, setzen die Youngster Paula Kick und Elias Beckmann für eine Begegnung aus.

Mit diesem starken Kader, bestehend aus Christopher Klauer, Max Schwenger, Denis Nyenhuis und Mark Byerly bei den Herren sowie Anika Dörr, Vivien Sándorházi und Jenny Karnott auf Damenseite, möchte Coach Daniel Winkelmann am Samstag keinesfalls leer ausgehen, sondern möglichst zwei Punkte mit nach Hause nehmen.

Weitere Zähler sollen zwei Wochen später bei den Auswärtspartien in Peine und Berlin folgen.

neuen Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Marketingzwecken zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen