Beispiel Beispiel Beispiel Immovison

Tiegel und Kley mit starken Zeiten beim #ZeroHungerRun Köln

By
Updated: Juli 20, 2019

Die zweite Auflage des #ZeroHungerRun in Köln startete diesmal am Südkap des

Rheinauhafens. Das war ein Volltreffer. Denn mit 1700 Teilnehmern war die Beteiligung und die Begeisterung am „Dicken Herkules“ gegenüber der Erstauflage im Vorjahr mit 1100 Läufern an

den Jahnwiesen deutlich höher. Drei Refrather waren über die 5 km Distanz und einer auf der 10 km am Start und liefen alle vorne mit. Ein taktisch sehr kluges Rennen lief Lukas Kley, der aus vollem Training seine Tempohärte mit Aufbaurennen verbessern will. Er lief mit 15:43 min erstmals unter die 16 Minuten Marke und musste sich nur den Mittelstreckenspezialisten Patrick Schönball (15:30) im Endspurt ziehen lassen. Als Dritter kam der Belgier Sebastien Mehia nach 16:42 min ins Ziel. Die Zeiten zählen jedoch nicht für die Bestenlisten, da die Strecken vom Verband nicht offiziell vermessen sind. Ebenfalls auf dem Treppchen lief Alexandra Tiegel. Obwohl sie als Ärztin des Bensberger Vinzent-Pallotti-Hospitals mehrere Nachtschichten hinter sich hatte, lief sie als Zweite hinter Jule Hedwig (18:38) von SG Baden mit 19:38 min unter 20 Minuten. Klaus Lieth machte den Erfolg des TV Refrath running teams als 16. der Gesamtwertung und Zweiter der Altersklasse M50 mit starken 18:54 min komplett. Als 20. finishte TVR-Geschäftsführer Jakob Eberhardt. Mit 38:59 min Nettozeit blieb er hauchdünn unter der 39 min Marke. Jochen Baumhof, Teil des #ZHR-Orgateams, und konnte eine ganze Reihe seiner Refrather Läufer begeistern, diese außergewöhnliche Laufveranstaltung als Streckenposten und Helfer zu unterstützen. Die Startschüsse gaben den von der Welthungerhilfe Bonn organisierten #ZeroHungerRun Serie gaben Schauspielerin Liz Baffoe und Comedian Knacki Deuser vom ASV Köln. Die Summe der Startgelder und Spenden haben sich zu 2018 glatt verdoppelt und gehen zu 100% in Hilfsprojekte. Der nächste Termin ist der 4. #ZeroHungerRun am 29. September in Bonn.

www.welthungerhilfe.de/zerohungerrun-in-bonn-und-koeln/

neuen Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu Marketingzwecken zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen